Skip to main content

Von der Ruine zum Zukunftszentrum

Verteidigungsminister Pistorius und Oberbürgermeisterin Pötter eröffnen Coppenrath Innovation Centre im ehemaligen Ringlokschuppen

Gestern konnten wir einen für uns bedeutenden Meilenstein feiern: Die Eröffnung des Coppenrath Innovation Centre im frisch renovierten Ringlokschuppen!

Wir sind überwältigt vom wunderbaren Abend, den wir mit fast 250 Gästen verbracht haben. Nach drei Jahren harter Arbeit und Hingabe konnten wir das CIC nun offiziell eröffnen und wir sind stolz, dies wegweisende Projekt realisiert zu haben.

Das CIC beheimatet nun mehr als 15 Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die sich primär der Künstlichen Intelligenz in den Bereichen Agrar und Gesundheit widmen.  Dazu zählen das Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Agrotech Valley Forum e. V., die HARTING Technologiegruppe, Nature Robots, um nur einige zu nennen. Im CIC sollen durch angewandte Forschung und Entwicklung Innovationen vorangetrieben und technologischer Fortschritt gefördert werden.

Die Eröffnung wurde von Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius und Oberbürgermeisterin Katharina Pötter begleitet, die die Bedeutung des CIC für die Region und darüber hinaus betonten. Besonders nachdenklich stimmte der Vortrag von Verteidigungsminister Pistorius zum Thema „KI und Cybersicherheit in bewegten Zeiten“, der die Wichtigkeit einer verantwortungsvollen Nutzung von Künstlicher Intelligenz unterstrich.

Mit dem gestrigen Abend haben wir auch DANKE sagen können – Danke an all diejenigen, die das Projekt von Anfang an begleitet haben, angefangen beim Architekturbüro KRESINGS, über die zahlreichen Gewerke, die großartige Arbeit geleistet haben, bis hin zu unseren Mieterinnen und Mietern im CIC. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft und viele gemeinsame Projekte.

 

Zur Berichterstattung der Neuen Osnabrücker Zeitung

Fotos: © Lukas Gruenke